Marketing in Asian-Pacific

Asien-Pazifik hat sich in den letzten Dekaden zu einem zentralen Wachstumspol der Weltwirtschaft entwickelt.Aus den Marketingstrategien international tätiger Unternehmen ist ein Engagement in der Region nicht mehr wegzudenken. Dem Aufstieg des kriegszerstörten Japan zur Wirtschaftssupermacht folge in den 80er Jahren das rasante Erwachen Südkoreas und Taiwans, das der gesamten pazifischen Wirtschaftsregion einen neuen Wachstumsschub bescherte. In den 70er und 80er Jahren haben größere ausländische Investitionen und die Deregulierung in Indonesien, Malaysia und Thailand die positive Entwicklung mit neuen Impulsen verstärkt. Darüber hinaus waren die dynamischen Stadtstaaten Singapur und Hongkong weitere Wachstumszentren. Chinas zunächst vorsichtige Öffnung zum Westen (1979) und dann die rasanten und risikoreichen marktwirtschaftlichen Reformen Ende der 80er und in den 90er Jahren, die bis heute anhalten, haben für beispielslose Wachstumsraten gesorgt und für einen Prozess der Modernisierung, der so nicht erwartet werden konnte.

All diese Länder bilden ein dynamisches wirtschaftliches und technologisches Kraftfeld. Es gilt für westeuropäische Unternehmen, Umsatz-, Gewinn-, Ressourcen- und Lernpotenziale auszuschöpfen, um Asien-Pazifik als Chance und nicht als Bedrohung wahrzunehmen. Deutsche Unternehmen sind in den aufstrebenden Märkten der Region gut vertreten, und mit zahlreichen international erstklassig positionieren Unternehmen können noch weitere Wachstumspotenziale in den Märkten ausgeschöpft werden. Die Vorlesung präsentiert aktuelle Informationen, Analysen und Bewertungen über die zentralen Wirtschaftspole und Marktentwicklungen in Asien-Pazifik, über Marketingstrategien von Unternehmen in der Region sowie über die zentralen Markttrends und gesellschaftlichen Veränderungen.

Im Mittelpunkt stehen:

  • Wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen
  • Wichtige Akteure und Wettbewerber (japanische Kaisha, koreanische Chaebol, Konglomerate der Auslandschinesen usw.)
  • Eigenheiten wichtiger Konsum- und Investitionsgütermärkte (aktuelle Trends, Chancen und Risiken)
  • Markteintritts- und Marktdurchdringungsstrategien (Theorie und Praxis des Marketing-Management in Asien-Pazifik)
  • Strategie- und Managementaspekte der Planung, Aushandlung und Realisierung von Joint-Ventures und strategischen Partnerschaften
  • Interkulturelle Aspekte unternehmerisches Engagement in Asien-Pazifik (Schwerpunkte Japan, China, Südkorea, Singapur, Hongkong und die wirtschaftlich wichtigen ASEAN Staaten).

Literaturhinweise

  • Haak, René and Hanns Günther Hilpert (eds.) (2002) Japan and China: Cooperation, Competition and Conflict. Houndsmills, Basingstoke, Hampshire, New York: Palgrave.
  • Haak, René and Hanns Günther Hilpert (eds.) (2003) Focus China - The New Challenge for Japanese Management. München: Iudicium Verlag.
  • Haak, René and Dennis Tachiki (eds.) (2004) Regional Strategies in a Global Economy -Multinational Corporations in East Asia. München: Iudicium Verlag.
  • Haak, René (2004) Theory and Management of Collective Strategies in International Business -The Impact of Globalisation on Japanese-German Business Collaboration in Asia. Houndsmills, Bas-ingstoke, Hampshire, New York: Palgrave.
  • Bellmann, Klaus und René Haak (Hg.) (2005) Management in Japan - Herausforderungen und Er-folgsfaktoren für deutsche Unternehmen in dynamischer Umwelt. Wiesbaden: Gabler Verlag.
  • Haak, René und Ulrike Haak (2006) Japan. Gesellschaft - Märkte - Management. München und Wien: Hanser.
  • Haak, René und Ulrike Haak (2006) International Management. München und Wien: Hanser.
  • Haak, René and Markus Pudelko (eds.) (2006) Japanese Management: The Search for a New Balance between Continuity and Change. Houndsmills, Basingstoke, Hampshire, New York: Palgrave. Houndsmills, Basingstoke, Hampshire, New York: Palgrave.
  • Haak, René (ed.) (2006) The Changing Structure of Labor in Japan - Japanese Human Resource Management between Continuity and Innovation. Houndsmills, Basingstoke, Hampshire, New York: Palgrave.
  • Haak, René (Hg.) (2007) Arbeitswelten in Japan. München: Iudicium Verlag.
  • Bellmann, Klaus und René Haak (Hg.) (2007) Der japanische Markt. Wiesbaden: Gabler Verlag.
  • Haak, René und Ulrike Haak:(2008) Market Entry in Japan. Houndsmills, Basingstoke, Hampshire, New York: Palgrave.